Olpe ist dem „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ beigetreten

Insgesamt 94 Kommunen machen beim Netzwerk mit

0

Die Kreisstadt Olpe ist dem „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ beigetreten. Staatssekretär Michael von der Mühlen, Staatssekretär im Verkehrsministerium NRW überreichte Bürgermeister Peter Weber in der letzten Woche in Düsseldorf die Mitgliedsurkunde. Damit soll auch in der Kreisstadt Olpe dem Leitbild einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung gefolgt werden.

Auf welchen Wegen und mit welchen Verkehrsmitteln sich Menschen fortbewegen können, prägt nicht nur ihren individuellen Alltag, sondern auch die Lebensqualität und die Attraktivität einer Stadt und deren Bürger/-innen. Aber wie vernetzt man verschiedene Verkehrsträger, wie realisiert man Carsharing-Angebote, und wie sieht ein sicherer Radweg aus? Hier bietet das Netzwerk Beratung und weitere Unterstützung bei den erforderlichen Abstimmungs- und Koordinationsprozessen in der Kommune an.

Insgesamt zählt das „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ damit bereits 94 Mitgliedskommunen, die mit Unterstützung des Landes die Weichen für die Mobilität von morgen stellen. Auch die Kreisstadt Olpe ist nun Mitglied im Zukunftsnetz geworden.

Michael von der Mühlen, Staatssekretär im Verkehrsministerium NRW, überreichte Bürgermeister Peter Weber am 23. November 2016 in Düsseldorf die Mitgliedsurkunde.

„Die Menschen wollen sich in ihrer Stadt heimisch und wohl fühlen“, so Mühlen im Interview. „Dazu zählt auch, dass die Bürgerinnen und Bürger mobil sind – ob mit dem ÖPNV, dem eigenen Auto, dem Rad oder einem Carsharing-Fahrzeug. Das Zukunftsnetz Mobilität NRW hilft den Städten und Gemeinden dabei, ihre Planungen zukunftsfähig zu entwickeln. Die Mitglieder können beispielsweise vom regionalen Austausch, dem Beratungsangebot der Koordinierungsstellen und vom Input aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse profitieren.“

Bürgermeister Peter Weber betonte: „Wir sind voller Überzeugung Mitglied im Zukunftsnetz Mobilität geworden und wollen uns gemeinsam dafür einsetzen, dass Mobilität bezahlbar, sicher, effizient und ressourcenschonend gestaltet wird.“

Im Rahmen des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ sind vier regionale Koordinierungsstellen eingerichtet worden, die den Kommunen Beratung, Vernetzung und Qualifizierung bei der Umsetzung eines kommunalen Mobilitätsmanagements bieten. Weitere Informationen dazu im Internet unter: http://www.zukunftsnetz-mobilitaet.nrw.de/zukunftsnetz/mitgliedschaft

Zukunftsnetzwerk Mobilität - Olpe mobilDie Stadt Olpe informiert auch unter einer eigenen Facebook-Seite zum Thema „Olpe mobil“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here