„Bewegt älter werden.“ – Olper Fachmesse 50 plus

0

Olper Fachmesse 50plus - 2016Am Samstag, den 19. November 2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr findet in der Stadthalle Olpe die 3. Olper Fachmesse 50 plus statt, die unter dem Motto „Bewegt älter werden.“ steht.

In Olpe gibt es eine bunte Vielfalt an Angeboten für und mit der Zielgruppe 50 plus. Ziel der Fachmesse ist es, diese Vielfalt zu präsentieren, über die Angebote zu informieren und mit Ansprechpartnern in Kontakt zu kommen. Es werden Aussteller aus den Bereichen „Gesundheit, Freizeit,Mobilität“ sowie „Beratung und Unterstützung“ mit Aktions- und Informationsständen vor Ort sein.

Aktionen, Informationen und Vorträge

Neben Informationsständen von Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und Dienstleistern finden Vorträge zu unterschiedlichen Themen statt und stehen ganz im Zeichen von Aktivität, Lebensqualität und Gesundheit. Wie z.B. „Training zu Hause mit Alltagsgegenständen“, „Aqua Fitness“ oder „Tanzen für Junggebliebene“. Weitere Vorträge befassen sich mit generationenübergreifenden Gärten, Kneippschen Anwendungen sowie dem Sonnenlicht als ein Schlüssel zur stabilen Gesundheit.

Auf die Besucher warten weitere Aktionen und Angebote, wie zum Beispiel ein kostenloser Seh- und Reaktionstest, eine Autoausstellung und eine Präsentation von E-Bikes und einen Fitnesstest.

Die einzelnen Aussteller sowie die Themen und Zeiten der Vorträge finden Sie im Flyer zur Fachmesse 50plus 2016.

Runder Tisch 50 plus

Der Runde Tisch ist eine Interessengemeinschaft örtlicher Akteure der Seniorenarbeit. Diese kommen aus unterschiedlichen Bereichen: Hauptamt und Ehrenamt, Dienste, Einrichtungen, Kirchen, Vereine und Verbände, Politik und Verwaltung sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. Initiiert wurde der Runde Tisch im Jahr 2012 durch das Seniorennetzwerk- und Ehrenamtsbüro AGIL (Aktion für Generationen, Integration und Lebensqualität) der Stadt Olpe. Neben dem Austausch von Informationen erarbeitet dieses Netzwerk eigene Projekte und Ideen rund um das Thema „Generation 50 plus“.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here