Foto: Heidi Bücker

Im Herbst haben Pilzrezepte Hochkonjunktur, denn im mild-feuchten Klima wachsen viele Sorten für herrliche Pilzrezepte in unseren heimischen Wäldern. Wie Sie die aromatischen Pilze zubereiten können, zeigen Ihnen Sauerländer Köche in den nächsten Tagen an dieser Stelle. Ein frisches, leckeres Sauerländer Pils gehört natürlich dazu. Deshalb haben unsere Fotografen das Menü immer mit einem Glas Pils in Szene gesetzt.

Heute: Vorspeise von in Nussbutter gebratenen Buchenpilzen mit Mohnerde

Hotel Waldhaus, Ohlenbach

Zutaten:

150 g Buchenpilze
500 g schwarze Oliven
300 g schwarzer Sesam
750 g Butter
10 g Pfifferlinge
1 Minizucchini
1 Möhre
Blätter vom Feldsalat
Grün vom Fenchel
Radieschen
Kerbelblätter

Schwarze Oliven im Ofen trocknen und danach mit schwarzem Sesam in einer Küchenmaschine zerkleinern. Butter so lange erhitzen, bis der weiße Schaum aufgelöst ist und ein leicht nussiger Geruch entsteht. Die Buchenpilze darin frittieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfifferlinge kurz in Butter anbraten, Minizucchini und Radieschen in dünne Scheiben schneiden, Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Für die Garnitur einige Blätter Feldsalat, das Grün vom Fenchel und 3 bis 4 Kerbelblätter verwenden.

Dieses und alle weiteren Rezepte zum Thema „Pilze und Pils“ finden Sie im neuen WOLL-Magazin – Herbst 2016.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here