Wenn am Freitag, 12. August 2016 an der Esloher SGV-Hütte der Meiler angezündet wird, blickt das Orga-Team des Heimat-und Fördervereins auf über zweiJahre Vorbereitungszeit zurück. Angefangen vom Schlagen und Spalten der fast 100 Raummeter Buchenholz bis zum Herrichten und Aufbauen des Meilers und der gesamten Organisation des Festprogramms sind einige hundert Stunden harte Arbeit vergangen. Vorsitzender Walter Müller berichtet erleichternd: „Ich bin einfach nur happy, dass es jetzt los geht. Unzählige Treffen mit vielen Menschen, Vereinen und Gremien haben dieses tolle Event entstehen lassen. Ich bin einfach nur stolz auf Eslohe.“

Pünktlich um 17:00 Uhr wird Pastor Wolfgang Brieden den Segen für die Meilerwoche sprechen. Direkt danach übernimmt Köhler Georg Sasse die Regie am Esloher Meiler. Mit einigen Schaufeln glühender Buchenholzkohle wird der Meiler entzündet. Der sich anschließende Fassanstich wird durch Bürgermeister Stephan Kersting und dem Vorsitzenden Walter Müller höchst persönlich vorgenommen. Vor und nach dem Fassanstich stimmt das Esloher Blasorchester St. Peter und Paul alle Gäste und Besucher mit stimmungsvoller Musik auf 10 Tage Meilerfest ein. Als spezielle Gaumenfreude warten auf die Festbesucher die berühmten „Esloher-Igel“, zubereitet und gebraten in einem glühenden Erdloch am Meiler.

Ab 20:00 Uhr wird der Meiler dann gerockt. Der Abend steht ganz unter dem Motto Blues und Rock’n Roll. Und dafür sorgt die bekannte Kölner Band „Late Vintage“. Das Repertoire der 6-köpfigen Band besteht aus Blues- und Rockstücken der 60er und 70er Jahre, die gekonnt in erstaunlicher Bandbreite und überaus authentisch rübergebracht werden. Mehrstimmiger Gesang und die klassischen Instrumente für eine solche Band, wie Schlagzeug, Gitarren, Bass und Keyboards werden durch Bluesharp und Slidegitarre bereichert.
Angefangen von Chuck Berry, den Beatles, Dire Straits bis hin zu den Stones, Westernhagen oder ZZ Top. An diesem Abend ist für jeden Musikgeschmack das Richtige dabei.

Und wie an allen Tagen der Meilerwoche ist der Eintritt für sämtliche Veranstaltungen frei!!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here