Tipp: Die richtige Pflege für Ihren Laminatboden

0

Hat man beim Haus- oder Wohnungskauf, oder beim Renovieren bereits einen Laminatboden verlegt, erfreut man sich bereits über eine besonders leichte Pflegbarkeit. Denn Laminat hat den Ruf ein sehr leicht zu pflegender Fußbodenbelag zu sein. Am Markt gibt es bereits wunderschön bedrucktes Laminat, welches andere Materialien wie Holz oder Stein perfekt imitiert und trotzdem einfach zu reinigen ist.
Es gibt hier zwar keinen eindeutigen Haken bei der Reinigung, trotzdem sollten ein paar grundlegende Hinweise beachtet werden, um einen gepflegten Bodenbelag zu behalten. Durch die richtige Pflege erhält das Laminat eine noch längere Lebensdauer.

Reinigung ohne Streifen und Flecken

Laminat verhält sich bei der Reinigung sehr ähnlich zu Fenster. Zwar sind Schlieren und Wassertropfen am Laminat schwerer zu erkennen, falls diese aber doch erblickt werden, hinterlassen sie einen unschönen Eindruck.
Für Schlieren sind meist ein falsch verwendetes Reinigungsmittel beziehungsweise die falsche Mischung mit Wasser ausschlaggebend. Die Verwendung eines speziellen Reinigers für Laminat zahlt sich also aus. Ebenso ist das Putzen mit Mikrofasertüchern von großem Vorteil, da diese den Staub besser aufnehmen.

Auch Hausmittel eignen sich

Wer aber doch lieber auf altbekannte Hausmittel anstatt von Spezialreinigern zurückgreifen möchte, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Denn Hausmittel wie Neutralseife erzielen ein fast ebenbürtiges Ergebnis. Statt Neutralseife kann auch das eigene Haarshampoo oder Weichspüler mit etwas lauwarmen Wasser vermischt werden. Hier sollten aber möglichst duftneutrale Produkte verwendet werden.
Wird der Bodenbelag regelmäßig gesäubert, ist dieser meist nur sehr gering verschmutzt. Hier reicht sogar klares Wasser ohne Reinigungszusätze aus.
Auf scharfe Reinigungsmittel welche Säuren oder Laugen beinhalten sollte unbedingt verzichtet werden. Diese können das Erscheinungsbild des Laminats verändern.

Richtig pflegen

homepage_banner_elesgoDer Laminatboden kann natürlich auch trocken gereinigt werden. Hier kann jeder handelsübliche Staubsauger verwendet werden. Hier sollte aber auf den richtigen Bürstenaufsatz geachtet werden.
Von Mitteln oder Tücher und Schwämme, welche eine scheuernde Wirkung haben muss unbedingt abgesehen werden. Falls doch einmal Verschmutzungen vorhanden sind, welche nur mechanisch entfernt werden können, ist es ratsam zu einer Kunststoffspachtel zu greifen. Metallene Schaber hingegen gefährden das Laminatpaneel eher.
Wird hier zusätzlich noch Wert auf den gewissen Glanz und Geruch gesetzt, ist mit einem Fachhandel gut beraten. Dort können Mittel mit verschiedenen Düften und Glanzstoffen erworben werden.
Weitere nützliche Tipps zur Pflege und zum Kauf können Sie hier erhalten.
Die richtige Pflege ist wichtig, da so Kratzer und Schmutz vorgebeugt werden kann.
Der einfachste Weg um den Boden beim Herumrücken von Möbeln zu schützen, ist das Anbringen von Filzgleiter an Stühlen, Tisch und Co.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here