Derzeit sind unsere beiden Missionare in der Abtei. P. Thomas Timpte OSB, der in Korea tätig ist, macht zur Zeit seinen „Heimaturlaub“ in Deutschland. P. Jorge Blanco OSB, tätig in Mosambik, begleitet seinen Bischof auf dessen Fahrt durch verschiedene Länder Europas.

Bischof Luis Lisboa, Bischof von Pemba, predigte an diesem Sonntag auch im Konventamt. Ausgehend vom Evangelium von Marta und Maria (Lk 10,38-42) machte er deutlich, wie wichtig es nicht nur in der Mission ist, tatkräftig für die Menschen da zu sein. Aber: „Man muss zuerst auf Gottes Wort hören, dazu offen sein,“ mahnte er und ermunterte alle Anwesenden: „Durch die Taufe seid ihr alle Missionarinnen und Missionare!“

Missionare_Abtei Königsmünster
Zwei Missionare auf „Heimaturlaub“ in Deutschland

Er wies auf die großen sozialen Schwierigkeiten von Mosambik hin: Armut, Unterernährung, kaum Bildungschancen, kein Gesundheitssystem. Allein seine Diözese ist dabei so groß wie Portugal – 1/4 der Fläche von Deutschland. Dass nun die Benediktiner in seiner Diözese sind, um die Arbeit zu unterstützen, freue ihn besonders.

Trödelmarkt im Abteiforum

Wer die Missionsarbeit unserer Abtei unterstützen möchte, findet im Moment eine ganz konkrete Möglichkeit: im Rahmen des Abteisommers gibt es an jedem Samstag in der Zeit von 11 bis 16 Uhr einen Trödelmarkt mit Büchern, CD, Geschirr und vielem anderen im Abteiforum.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here