Meschede / Hochsauerlandkreis. Das Projekt HEIMVORTEIL HSK hat einen Stammtisch
für Rückkehrer gegründet. Dieser trifft sich einmal im Monat ab 18 Uhr in einem Szene-Café im Hochsauerlandkreis. In lockerer Runde können sich Ex-Exil-Sauerländer über gemeinsame Erfahrungen, Erlebnisse und Interessen austauschen. Ziel ist es, dass sich zurückgekommene Sauerländer wirklich zu Hause fühlen. „Dazu sind neben den bestehenden Kontakten auch neue Netzwerke und Bekanntschaften wichtig, die
vor dem Verlassen des Sauerlandes noch nicht vorhanden sind“, meint Michael Bison,
Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH.
Auf diese Weise entstehen für Rückkehrer neue Netzwerke, Bekanntschaften und vielleicht
sogar Freundschaften.

E_Plakat_Rückkehrerstammtisch_20160715Zu den Stammtischen ist jeder herzlich eingeladen, der sich selbst als Rückkehrer versteht. Dazu sind ebenfalls der Partner und Bekannte gerne eingeladen. Dabei gilt das Motto „wer kommt, der kommt“, sodass eine Anmeldung nicht notwendig ist. „Mit diesem Angebot möchten wir allen Rückkehrern die Möglichkeit bieten, sich mit Gleichgesinnten über gemeinsame Erfahrungen auszutauschen“, erzählt Sandra Schmitt, Projektleiterin HEIMVORTEIL HSK von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH, „denn unsere Aufgabe ist es nicht nur, die Rückkehr für Exil-Sauerländer mit Informationen über Karrieremöglichkeiten schmackhaft zu machen, sondern darüber hinaus einen Wohlfühl-Charakter durch neue Netzwerke zu schaffen.“

Zum Start der Stammtische stellt der gesamte Hochsauerlandkreis das Einzugsgebiet dar. Im Laufe der Zeit soll sich diese Veranstaltungsreihe nach Vorstellung der Wirtschaftsförderung des Hochsauerlandkreises verselbstständigen und durch privat organisierte Rückkehrer-Treffen ergänzt werden. Beispielsweise ein Treffen für die Umgebung rund um Schmallenberg oder ein Treff für Rückkehrer in Arnsberg.

An folgenden Tagen trifft sich der Rückkehrer-Stammtisch:
11.08.2016  – R Café, Neheim
15.09.2016 – StadtGespräch, Olsberg
14.10.2016 –  Café, Neheim
18.11.2016- StadtGespräch, Olsberg
15.12.2016 –  R Café, Neheim
Unter dem Hashtag #meinheimvorteil können Exil-Sauerländer schnell alle Infos über
HEIMVORTEIL HSK aufrufen.

Weiterführende Informationen auf:
www.wirtschaftsfoerderung-hsk.de/HEIMVORTEIL.hsk
www.HEIMVORTEIL-hsk.de
www.facebook.com/HEIMVORTEIL.hsk
www.instagram.com/heimvorteil_hsk
Whats App: 0160 / 46 35 904
#meinheimvorteil

2 Kommentare

  1. Hab mir gerade mal die Mail angeschaut und finde die Idee sehr gut weil doch viele Leute die längere Zeit irgendwo in der Welt unterwegs waren und jetzt wieder im Sauerland heimisch geworden sind sich über unkomplizierten Anschluß freuen würden. Ich vermisse aber leider unter den angebotene Städten,, Meschede“. Ist das gewollt oder nur ein Zufall?

    • Zunächst sind die Treffen in den beiden Städten geplant. Aber bei Interesse und entpsrechenden Rückmeldungen werden die Treffen auch in anderen Städten de HSK angeboten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here