Zehnte Gartenlust im Sauerland

0
WOLL Sauerland Gartenlust

Das Sauerland öffnet die Gartenpforten

Zum zehnten Mal fand am letzten Sonntag im Juni die offene Gartenpforte unter dem Motto „Gartenlust im Sauerland“ statt. Zahlreiche gartenbegeisterte Besucher nutzten diesen Tag, um einen Blick in private grüne Paradiese zu werfen. 12 Gärten konnten besichtigt werden, die ganz unterschiedlich gestaltet sind. Ob Künstlergarten, Rosenparadies oder ein Bauerngarten, für jeden Geschmack war etwas dabei. Ganz besonders interessant für viele junge Besucher war ein nur ca. 250 qm großer aber abwechslungsreicher Garten. Hier konnte man sehen, daß auch auf kleiner Fläche Gartenträume wahr werden können. Im englisch inspirierten Garten verzauberten die zur Zeit blühenden Ramblerrosen die Besucher. Üppige Staudenbeete und naturnah angelegte Teiche sorgten in manchen Gärten für eine Überraschung. Interessante Gespräche und Tipps der Gartenbesitzer gab es gratis dazu und so mancher Ableger wechselte an diesem Tag den Besitzer.

Was in England schon seit 1927 Tradition hat und in Belgien und in Holland schon seit vielen  Jahren durchgeführt wird, breitet sich jetzt auch in Deutschland wie ein Gartenfieber aus. Private Gartenbesitzer öffnen Ihre Gärten zur Pflege und Erhaltung der Gartenkultur und zum Austausch von Erfahrungen mit Gleichgesinnten. Die hohe Anzahl der Besucher bestätigt diesen Trend. Ein schön angelegter Garten steigert den Freizeitwert und lässt uns die Natur und die Jahreszeiten intensiver erleben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here