Wormbacher Sommerkonzerte 2016

Konzerte und Ohrwürmer

0

Bereits zum 39. Mal erklingen in diesem Jahr die Wormbacher Sommerkonzerte in der St. Peter und Paul Pfarrkirche in Wormbach. Vom 26. Juni bis zum 28. August lädt der Kammerchor unter der Leitung von Ulrich Schauerte an zehn Sonntagabenden zu einem musikalisch abwechslungsreichen Musikprogramm in die historische Pfarrkirche ein.

Konzerte für Chor, Orgel und andere Besetzungen

Traditionell starten die Sommerkonzerte am 26. Juni mit einem Konzert für Chor und Streicher. Kammerchor und Kammerorchester führen am ersten Konzertabend um 20:00 Uhr unter anderem Werke von Scarlatti, Buxtehude, Brixi und Mozart auf. Beim Chorkonzert am 3. Juli steht Kirchenmusik von Scheidt, Giacobbi, Bartolini, Pachelbel und Joh. Seb. Bach auf dem Programm.

Es folgt am 10. Juli ein Konzert für Streicher und Orgel mit den Solisten Theresia Pflüger, Violine, Kunigunde Schauerte, Violine, Susanna Pflüger, Violoncello sowie Ulrich Schauerte an der Orgel. „Musik, der Belle Époque in Frankreich“ kommt am 17. Juli beim Konzert für Violoncello und Orgel zur Aufführung.

Die Orgel der Pfarrkirche in Wormbach zählt zu den ältesten Instrumenten in NRW. Ihre uralten Pfeifen stammen zum Teil aus der Zeit vor 1500. Am 24. Juli und am 14. August lässt Ulrich Schauerte klassische Orgelwerke von Bach, Bruhns, Couperin, Clérambault, Händel, Marchand, Mozart, Pachelbel und Sweelinck auf dem meisterhaften Instrument erschallen.

Im Konzert für Sopran, Violine und Orgel am 31. Juli mit Anna Magdalena Schauerte, Sopran, Kunigunde Schauerte, Violine und Ulrich Schauerte, Orgel, kommen Werke von Hanff, Vivaldi, Buxtehude, Sweelinck, Händel und Telemann zur Aufführung.

Seit einigen Jahren konzertieren Susanne Hofmann und Anna Magdalena Schauerte in verschiedenen Besetzungen regelmäßig gemeinsam in Wormbach. In diesem Jahr erweitern sie ihr Duett am 7. August im Konzert „Barocke Kammermusik“ durch die beiden ehemaligen Kommilitonen Adeline und Michael Ebert zum Quartett.

39. Wormbacher Sommerkonzerte mit vielseitigem Programm
39. Wormbacher Sommerkonzerte mit vielseitigem Programm

Ohrwürmer

Aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens des „Aktionskreis für Menschen in Not“ hat der Kammerchor Schmallenberg vor einigen Wochen ein Benefizkonzert unter dem Titel „Ohrwürmer“ in der Pfarrkirche St. Alexander in Schmallenberg aufgeführt. Mit dem Konzert für Chor und Orgel am 21. August unter dem Titel „Ohrwürmer II“ erfährt das Konzert von damals eine schöne Fortsetzung an anderer Stelle. Unter der Leitung von Anna Magdalena Schauerte kommen dabei Werke von Bach, Mozart, Beethoven, Bruckner, Elgar, Mendelssohn, Gounod, Wagner, Silcher und Händel ebenso zur Aufführung wie das bekannte Yesterday von Paul McCartney. Ulrich Schauerte begleitet das Konzert an der Orgel.

Mit einem Konzert für Chor und Orchester finden die diesjährigen 39. Wormbacher Sommerkonzerte am 28. August ihren Abschluss. Unter der Leitung von Ulrich Schauerte führen der Kammerchor und das Kammerorchester Schmallenberg dann unter anderem das Magnificat in B-Dur von Gallus Zeiler, die Kantate Nr. 131 von Joh. Seb. Bach und das Werk „Rühmt Gott, den Herrn, mit einer Stimm´“ von G. Fr. Händel auf.

Die Wormbacher Sommerkonzerte finden seit nunmehr 39 Jahren ohne jegliche öffentliche Mittel bei freiem Eintritt statt. Die entstehenden Kosten werden ausschließlich durch die Unterstützung der heimischen Sponsoren und die am Ende der Konzerte durchgeführten Kollekten gedeckt.

Weitere Infos unter www.wormbacher-sommerkonzerte.de

Wormbacher Sommerkonzerte
39. Wormbacher Sommerkonzerte vom 26. Juni bis 28. August

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here