Meschede. Der Mescheder Club der Soroptimist International (SI) ist am Wochenende in das weltweite SI-Netzwerk aufgenommen worden. Soroptimist International ist ein Service-Club berufstätiger Frauen, die sich auch gesellschaftspolitisch engagieren. Nach fast zweijähriger Vorbereitungszeit übergab am Samstagnachmittag Dr. Renate Smith-Kubat, im Namen der Präsidentin von SI Europa, in einer feierlichen Zeremonie die Charterurkunde an die Gründungspräsidentin von SI Meschede, Christine Schlering-Bertelsmeyer.

Die 29 Sauerländerinnen bilden nun den 217. Club der Deutschen SI-Union mit ihren rund 6500 Mitgliedern. Weltweit hat SI 80.000 Mitglieder in 312 Ländern. Das wichtigste Ziel von SI weltweit ist die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen.

Auch die Mescheder Charterfeier diente schon dem Zweck, Spendengelder für dieses Ziel zu sammeln. Als Charterprojekt unterstützt SI Meschede den Verein „Herbstlicht“. Damit fördern auch die Mescheder Soroptimistinnen Frauen – und das gleich zweifach:
1. Der Verein Herbstlicht begleitet Familien, in denen Demenzerkrankte zu Hause betreut werden. In den meisten Familien ist das die Aufgabe von Frauen. Sie werden entlastet.
2. Weiterhin übernimmt Herbstlicht die Begleitung und Ausbildung der meist weiblichen Alltagsbegleiterinnen, die die Familien besuchen. Eine Ausbildung, die als Grundlage für eine Weiterqualifizierung im Beruf der Altenpflegerin dienen kann. Auch berufliche Qualifizierung von Frauen gehört zu den weltweiten Zielen von SI.

Drei Tage feierten die Frauen und boten dazu ihren Gästen, darunter zahlreiche Abordnungen von SI-Clubs aus dem In- und Ausland sowie weiterer befreundeter Service-Clubs wie Zonta, Lions und Rotary, ein attraktives Rahmenprogramm. Das Charterwochenende begann mit einem „Get together“-Abend am Freitag, es schloss sich ein Ausflugsprogramm mit E-Bike-Tour, Stadt- oder Klosterführung an, bevor die zentrale Charterfeier am Samstagnachmittag begann. Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Brunch am Sonntag.

Gastrednerin der Charterfeier war Kathy Kaaf. Die Journalistin und Moderatorin war bereits Präsidentin von SI Deutschland, Delegierte für SI Europa beim Europarat sowie Präsidentin von SI Europa. Sie sprach zum Thema: „Wasser & Nahrung – Bilanz einer gelungenen Kampagne von Soroptimist International Europa“.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here