Am Pfingstwochenende starteten 22 Nachwuchssegler im Alter von 8 bis 14 Jahren auf dem Biggesee. Beim 30. Opti-Cup des Yacht-Club Lister gab es viel Wind, gute Platzierungen und den Besuch der Atta-Höhle.

Am Samstagnachmittag begann der Jubliäums-Cup für die Opti-Segler bei viel Wind, der zum Teil auch noch sehr böig war. Zum Glück war den Kindern auch die Sonne hold und ließ dem Regen nicht ganz so viel Freiheiten. So wurden am ersten Nachmittag drei Wettfahrten absolviert. Den YCL-Seglern missglückte zwar allen ihr erster Start, sie konnten sich in den weiteren Wettkämpfen aber nach vorne arbeiten. So verbesserte Leonard Melsheimer seine Position beim Zieldurchlauf vom siebten auf den vierten und zuletzt auf den ersten Platz. Im Gesamtklassement brachte ihm das für den ersten Wettkampftag insgesamt Platz 2. Die anderen erfahrenen YCL-Segler Finn Bickert, Stefan Seus und Carolin Schröder konnten sich im Mittelfeld behaupten und lagen am Ende des ersten Tages auf den Plätzen 13, 14 und 15. Außerdem nahmen noch 4 weitere YCLer teil, die zum Teil ihre erste Regatta bestritten. Sie belegten die hinteren Ränge.

Am Sonntag war ein Tag Pause. Zur Zerstreuung ging es zur Atta-Höhle. Eigentlich hätten auch am Sonntag noch Wettkämpfe stattfinden können, aber der Wind war entweder gar nicht da oder so heftig, dass die Kinder reihenweise kenterten. Daher vertagte man sich auf den Montag.

Yacht-Club Lister Biggesee - Opticup 2016
Spannende Kämpfe an der Lee-Tonne. Mit der Segelnummer 10883 Finn Bickert, davor mit der 13574 Carolin Schröder.

Am Montag war es zwar recht böig, im Großen und Ganzen war das Wetter aber besser als am Vortag. Es wurden zwei weitere Wettfahrten gesegelt, in denen Leonard Melsheimer seine Führungsposition behaupten konnte. So endete das Wochenende für ihn auf dem obersten Podest des Siegertreppchens. Platz 2 ging an Nike Flachsenberg vom Yacht-Club Rursee, Platz 3 an Marlene von Schmeling vom Segel-Club Münster.

Die weiteren YCL-Kinder landeten auf den Plätzen 13 (Finn Bickert), 15 (Carolin Schröder), 16 (Stefan Seus), 18 (Victoria Lappe), 20 (Marleen Bickert), 21 (Jonathan Brinkmann) und 22 (Florian Schröder). Weitere Segler vom Biggesee waren Lenja Krause (ASC, Platz 14) und Vincent Saftig (ASC, Platz 19).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here