CJD begeistert Senioren aus dem Caritas Zentrum Attendorn

Tischkicker stößt auf helle Freude

0
WOLL Sauerland CJD Olpe

Über ein unerwartetes Geschenk freuen sich die Bewohner des Haus Mutter Anna in Attendorn. Dort steht nun ein Tischkicker. Die Spende kam von einem privaten Spender aus Attendorn, der dem Seniorenhaus sehr nahe steht.

Die Überraschung war für die Bewohner auf jeden Fall gelungen, wussten sie doch nichts davon und bekamen große Augen, als der Tischkicker in die Wohngruppe „Vier Kreuzen“ gebracht wurde. Auch, wenn Weihnachten schon ein Weilchen vorbei ist: Über Geschenke freuen sich die Senioren immer und ganz besonders, wenn es sich um ein Tischfußballspiel handelt. Der sportliche Tisch steht nun im großräumigen Flur des zweiten Stocks.

„Für die männlichen Bewohner ist das natürlich eine tolle Sache“, freute sich auch Edith Reckling, Koordinatorin des Sozialen Dienstes im Haus Mutter Anna und ergänzte: „Unsere Männer sind sehr fußballbegeistert, da kommt ein solches Geschenk super an. Dagmar Langenohl, Leiterin des Sozialen Dienstes im Caritas- Zentrum Attendorn, freute sich ebenfalls darüber, dass der Tischkicker den Bewohnern Spaß bereiten wird. Damit dieser auch lange voll funktionsfähig bleibt, bekam er noch einen abschließbaren Deckel aus Buchenholz. Dieser wurde in Leichtbauweise in einem Projekt des Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) am Standort Olpe von jungen Menschen in einer Berufsvorbereitenden Maßnahme aus Resthölzern angefertigt.

Jack Rennert und Thomas Balve befinden sich seit September 2015 in einer beruflichen Vorbereitungsmaßnahme im CJD Olpe am Standort Eichhagen, wo sie von einem erfahrenen Team von Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und -pädagogen an fünf Tagen in der Woche über einen Zeitraum von ca. einem Jahr begleitet werden. Helmut Grunau, einer der Ausbilder, und Wolfgang Langenohl, Geschäftsführer für Sozialmarketing im CJD freuen sich über solche Projekte. „Sie machen einfach Sinn und geben unseren Auszubildenden einen gewissen Mehrwert“, so Grunau. Bei der Übergabe dieses abschließbaren in Leichtbauweise angefertigten Deckels, der sich hervorragend in die Wohngruppe integriert, konnte man diesen Mehrwert erkennen. Es war die Freude und Dankbarkeit, die den jungen Menschen des CJD von den Senioren entgegen gebracht wurde.

Seit 1975 bereitet das CJD Olpe in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit und den örtlichen Arbeitsagenturen junge Schulabgänger auf eine Ausbildung oder die Aufnahme einer Arbeitnehmertätigkeit vor und bildet in zahlreichen Berufen aus.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cjd-olpe.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here