Schmallenberger Effektenclub

Initiator und Gründungsmitglied Gerhard Lutter verabschiedet

0
Schmallenberger Effektenclub
Andreas Ermecke verabschiedet Gerhard Lutter

Schmallenberg. Über einen deutlichen Wertzuwachs ihrer Investitionen freuten sich die Mitglieder der Schmallenberger Effektenclubs jetzt bei ihren Jahresversammlungen in den neu gestalteten Räumen der Volksbank Bigge Lenne eG. Das Börsenjahr 2016 scheint dagegen etwas turbulenter zu werden, auch wenn weitere Kursgewinne an den Aktienmärkten nicht zuletzt aufgrund der fehlenden Anlagealternativen durchaus realistisch sind, berichtet Bernd Rickert in seinem Ausblick auf das laufende Jahr.

Markus Grobbel stand als Geschäftsführer des Effektenclubs aufgrund neuer Aufgaben nicht mehr zur Verfügung. Als Nachfolger wurde Boris Vogel, Privatkundenbetreuer bei der Volksbank, von den anwesenden Mitgliedern des Effektenclubs einstimmig gewählt. Neben weiteren Veränderungen im Anlageausschuss der Clubs gab es einen besonderen Abschied. Gerhard Lutter, Initiator und Gründungsmitglied der Schmallenberger Effktenclubs, stellte sich nach 36 Jahren als Geschäftsführer und anschließenden 11 Jahren als Anlageausschussmitglied nicht zur Wiederwahl. Andreas Ermecke bedankte sich bei Gerhard Lutter für seine sehr erfolgreiche Tätigkeit und seine vielen wertvollen Anlageideen, die dazu beigetragen haben, dass die Schmallenberger Effektenclubs nach 47 Jahren mittlerweile zu den ältesten Aktienclubs in Deutschland zählen.

Aufgrund der steigenden Beliebtheit wurde die maximale Mitgliederzahl pro Club per Satzungsänderung von 30 auf 40 Personen erhöht. Anleger, die sich aufgrund des Niedrigzinsniveaus für die Aktienmärkte interessieren, sind als neue Mitglieder herzlich willkommen. Weitere Informationen gibt es bei den Geschäftsführern der Investmentclubs unter Telefon (0 29 72) 9700 3183.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here