Minister Remmel: „Regionale Spezialitäten bedeuten Identität und Heimat“

Meister.Werk.NRW: Minister Remmel besucht Metzgerei MERTE in Schmallenberg

0
Regionale Spezialitätenbedeuten Identität und Heimat
Meister.Werk.NRW: Minister Remmel besucht Metzgerei MERTE in Schmallenberg

Regionale Produkte vom Bäcker oder Fleischer nebenan vermitteln Identität und Heimat – vor allem durch die Entwicklung von speziellen Produkten oder Arten der Herstellung, die von den Menschen vor Ort besonders geschätzt werden. Das regionale Lebensmittelhandwerk übernimmt damit in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens wichtige soziale Aufgaben und Funktionen, zum Beispiel als Nahversorger, Arbeitgeber oder Ausbilder. Die Leistungen von Fleischereien und Bäckereien in Bezug auf diese Aspekte zu würdigen, ist einer der Schwerpunkte der Auszeichnung „Meister.Werk.NRW – Nähe · Verantwortung · Qualität – Das Lebensmittelhandwerk“. Landwirtschaftsminister Remmel: „Das Lebensmittelhandwerk hat mit seinen vielen Betrieben eine wichtige Bedeutung für Nordrhein-Westfalen, weil es die handwerkliche Produktion bewahrt.“

Einer der Preisträger des vergangenen Jahres war die Metzgerei MERTE aus Schmallenberg im Hochsauerlandkreis. Heute besuchte Landwirtschaftsminister Johannes Remmel den Betrieb, um sich über die Herstellung von regionalen Produkten zu informieren. „Das Lebensmittelhandwerk, welches auch von der Metzgerei MERTE vertreten wird, ist maßgeblich an einer nachhaltigen Steigerung von wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Mehrwerten in den vielen unterschiedlichen Regionen unseres Landes beteiligt. Es schafft regionale, kulinarische Produkte von hoher Qualität, die Identität und Heimat vermitteln. Es sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze, fördert die regionale Zusammenarbeit innerhalb einer Region zum Aufbau stabiler Wertschöpfungsketten und ist ein wichtiger Nahversorger vor allem in ländlichen Regionen“, erklärte Johannes Remmel.

Seit dem Jahr 1900 betreibt die Familie Willmes, Spitzname MERTE, ihre Metzgerei in Schmallenberg und weitere Fachgeschäfte im Sauerland. Die Metzgerei arbeitet eng mit den Landwirten und den Schlachthöfen aus der Region zusammen und ist Mitglied im Verein „Ernährung-NRW“. Der Betrieb beschäftigt mehr als 100 Personen.

Mit der Auszeichnung „Meister.Werk.NRW“ werden die umfassenden Leistungen des Lebensmittelhandwerks bei der Herstellung und für die Gesellschaft anerkannt und sollen stärker in der öffentlichen Wahrnehmung verankert werden. Johannes Remmel: „Verbraucherinnen und Verbraucher interessieren sich sehr dafür, was sie kaufen, woher die Produkte kommen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden. Vor allem regional erzeugte Lebensmittel gewinnen immer mehr an Bedeutung. Handwerkliche Lebensmittelherstellung ist mehr, als nur Zutaten zusammenzurühren. Dahinter verbirgt sich profundes Wissen und lange Tradition.“

Die Auszeichnung „Meister.Werk.NRW“ wird an Bäcker-, Fleischer- und Brauhandwerksbetriebe verliehen, die sich um besondere Qualität bemühen. Dabei geht es insbesondere darum, die handwerkliche Produktion aber auch die Werte eines handwerklichen Betriebes besonders anzuerkennen. Die Kriterien wurden gemeinsam mit den Verbänden in NRW erarbeitet. Bisher konnten in den Jahren 2013, 2014 und 2015 mehr als 100 Betriebe ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen zur Auszeichnung „Meister.Werk.NRW – Nähe · Verantwortung · Qualität – Das Lebensmittelhandwerk“:
www.meisterwerk.nrw.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here