Kulturelle Vereinigung Schmallenberger Sauerland e.V.

Sonntag, 17. April im Schulzentrum Schmallenberg: Spielzeit der Kulturellen Vereinigung endet mit einem „fliehenden Pferd“

0
Kulturelle Vereinigung Schmallenberger Sauerland e.V.
Sonntag, 17. April im Schulzentrum Schmallenberg: Spielzeit der Kulturellen Vereinigung endet mit einem „fliehenden Pferd“

Am Sonntag, dem 17. April 2016, 19.00 Uhr, endet die Spielzeit 2015/16 der Kulturellen Vereinigung Schmallenberger Sauerland e.V. mit der Bühnenfassung der Novelle „Ein fliehendes Pferd“ von Martin Walser. Dieser Erfolg der späten 1970er Jahre wird in der Theateraula des Schulzentrums Schmallenberg in einer Inszenierung des Landestheaters Detmold zu sehen sein.

Die Lebenswelten
Stück und Novelle schildern, wie die Lebenswelten zweier ungleicher Paare in nur einem Augenblick eine dramatische Wendung nehmen. Das Stück spielt im Sommerurlaub der Ehe-leute Helmut und Sabine Halm, den diese alljährlich in derselben Ferienwohnung am Boden-see verbringen. Halm, von Beruf Oberstudienrat, mag diese beschaulichen Tage, die jedoch unversehens durch den Besuch des ehemaligen Schul- und Studienfreundes Helmut Buch unterbrochen werden.
Dieser ist Journalist geworden, begeisterter Sportler und mit einer deutlich jüngeren Frau verheiratet. Er zeigt sich bemüht, die alte Freundschaft wiederzubeleben. Schon bald jedoch wird deutlich, dass zwei völlig unterschiedliche Lebenseinstellungen und Lebenswelten auf-einandertreffen. Die Situation eskaliert während eines Segelausfluges der beiden Männer, bei dem nicht nur das Wetter umschlägt, sondern auch das Leben aller Beteiligten eine Wendung nimmt.

Karten
Karten für dieses Theaterstück sind im Vorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Kulturellen Vereinigung, der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland in Schmal-lenberg und der Kurverwaltung in Bad Fredeburg, sowie am Aufführungstag an der Abend-kasse zu bekommen.
Die Karten kosten 15,00 Euro in freien Verkauf, Gäste und Mitglieder der Kulturellen Vereini-gung 13,00 Euro, Schüler/Studenten 7,00 Euro und Kinder (in Begleitung) 5,00 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here