Das Olpe biologisch Jahr 2016 startet in diesem Jahr mit dem Bau eines Sensenbaumes aus heimischem Wildholz am Samstag, 9. April 2016 von 9.00 – 15.30 Uhr. Unter Anleitung des Sensenlehrers Hartmut Winkels bauen Sie Ihren Sensenbaum ausschließlich mit Handwerkzeugen. Alle notwendigen Werkzeuge stehen für Sie bereit, die kompletten Materialien sind in der Seminargebühr von 100,00 EURO enthalten.

Denen, die jetzt denken: „Wozu brauche ich den denn?“ sei gesagt: Mähen mit der Sense ist wieder „in“! Die Sense hat gegenüber den motorisierten Geräten einige Vorteile: Sie kostet viel weniger als ein Balkenmäher, bläst keine Abgase in die Luft, das Mähen am Hang geht mit der Sense einfacher und für Frauen ist der Umgang mit der Sense aufgrund des geringeren Gewichts wesentlich leichter.

Das gilt insbesondere für einen selbst gebauten Sensenbaum. Er liegt gut in der Hand und ist auf die Größe und Handhabung seines Besitzers passend hergestellt. Alle notwendigen Werkzeuge und die kompletten Materialien für den eigenen Sensenbaum werden vom Sensenlehrer gestellt. Natürlich können Sie das Mähen mit der Sense oder das Dengeln des Sensenblattes auch bei Olpe biologisch erlernen.

Anmeldungen direkt bei dem Sensenlehrer Hartmut Winkels:
Email: sensenlehrer@living-earth.de
Handy: 0163-6826253
Telefon: 02292-931242

Weitere Infos dazu und zu allen weiteren Veranstaltungen von Olpe biologisch erhalten Sie in wenigen Tagen unter www.olpe-biologisch.info.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here