Wo seit 50 Jahren Pars und Birdies fallen

0
WOLL Sauerland Golf

Wo vor einem halben Jahrhundert noch Kühe grasten, wird heute auf einer der reizvollsten Anlagen Südwestfalens Golf gespielt. Denn am 24. März 1966 beschlossen einige sportliche Olper und Siegerländer, sowie Freunde aus Hessen und Rheinland-Pfalz, gemeinsam einen Golfclub zu gründen. An diesem Tag erblickte der Golfclub Siegen-Olpe e.V. das Licht der Welt.

Unter dem ersten gewählten Präsidenten Ernst Wiedemann fingen die Mitglieder an, mit Unterstützung eines international bekannten Golfplatzarchitekten, Platz und Clubhaus zu bauen. Bald schon konnten die ersten Golfer auf dem Kurzplatz mit fünf Löchern ihrem Hobby frönen. 1969 wurde schließlich das erste Clubhaus eingeweiht. Bald schon hatten die Olper Golfer, weit über die Grenzen des eigenen Platzes hinaus, den Ruf eines ausgezeichneten kurzen Spiels und waren bei anderen Clubs gefürchtete Gegner. Gerade zehn Jahre später beschlossen die Golfer, den Platz auf neun Löcher zu erweitern. Seit dem Jahr 1996 werden auf der ehemaligen Weide sogar 18 Löcher auf insgesamt 72 ha gespielt.

WOLL Sauerland Golfclub Siegen-Olpe
Golfclub Siegen-Olpe

Der Club verfügt über sechs Mannschaften, die in der Saison von April bis Oktober bei verschiedenen Wettkämpfen die Ehre des Clubs verteidigen. Errungene Siege werden dann gern im Clubhaus gefeiert, in welchem Roberta Leo und ihr Mann ab diesem Jahr ein Restaurant betreiben. Um das Wohlergehen der Anlage kümmern sich gleich vier Greenkeeper, die natürlich vor allem während der Saison alle Hände voll zu tun haben. Zu dem gepflegten Platz gehören nämlich unter anderem eine Streuobstwiese, ein Teich, in welchem gefährdete Fischarten zuhause sind, einige Bienenstöcke und sogar eine biologische Kläranlage. „Uns ist das ausgewogene Miteinander von Sport und Natur sehr wichtig“, betont Clubmanager Martin Heß, „im vergangenen Jahr erhielten wir für unsere Bemühungen sogar die Silbermedaille vom Umweltprogramm „Golf und Natur“. Das Programm hat das Ziel, optimale Bedingungen für den Golfsport mit größtmöglichem Schutz der Natur zu verbinden.

Doch nicht nur der Naturschutz spielt im „Wendschen“ eine Rolle: auch die Jugendarbeit wird großgeschrieben. Sehr stolz ist man darauf, dass 70 der insgesamt 640 Mitglieder unter 20 Jahre alt sind; 30 davon sogar jünger als 15 Jahre. Um den Nachwuchs noch mehr fördern zu können, findet während der Saison immer donnerstags für Kinder und Jugendliche ein kostenloses Training statt.

WOLL Sauerland GCSO Clubhaus
GCSO Clubhaus

Und da der Golfclub Siegen-Olpe e.V. Jubiläum feiert, sind natürlich zahlreiche Veranstaltungen über das Jahr verteilt geplant. Bereits ab April finden unterschiedliche Vereinsturniere statt und während der Jubiläumswoche im Juni messen sich täglich Golfer in verschiedenen Wettspielen. Zudem werden während der Saison 13 Schnupperkurse für Interessenten angeboten. „Bei uns ist jeder willkommen. Das tolle am Golf ist, dass das Spiel grenzenlos ist. Hier kann jeder mit jedem spielen, egal wie alt man ist, welchen Beruf man ausübt oder wie gut das Golfspiel ist, hier passt alles zusammen.“ erklärt Präsident Rainer Bracht. Und wer nun seine Liebe zum Golf entdeckt, für den hält der Club im Jubiläumsjahr sogar einige Sonderkonditionen für eine Mitgliedschaft bereit. Mehr dazu erfahren Interessenten auf der Internetseite www.gcso.de.

Golfclub Siegen-Olpe e.V. | Am Golfplatz 1 | 57482 Wenden | Tel. 02762/97620 | Fax: 02762 – 976212 | info@gcso.de | www.gcso.de

WOLL-BIGGESEE Ausgabe 13 - Frühjahr 2016Diese und weitere interessante Geschichten lesen Sie in der FRÜHJAHRS-AUSGABE 2016 unseres Magazins
WOLL – RUND UM BIGGESEE UND LISTERSEE

 

Das Magazin liegt in vielen Verteilstellen Geschäften, Gastronomiebetrieben, Banken, Sparkassen, Bäckereien und in den Rathäusern rund um den Biggesee aus und ist kostenlos erhältlich.

Eine Übersich der Verteilstellen finden Sie unter woll-magazin.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here