Die Kulturelle Vereinigung Schmallenberger Sauerland e.V. beendet die Spielzeit 2015/16, am Sonntag, dem 17. April mit der Theateraufführung „Ein fliehendes Pferd“. Die Aufführung beginnt um 19:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums Schmallenberg.

In einer Inszenierung des Landestheaters Detmold wird Martin Walsers 1977 entstandene, überaus erfolgreiche und mehrfach verfilmte Novelle „Ein fliehendes Pferd“ zu sehen sein. Angesichts des unerwarteten Erfolges bei Literaturkritik und Leserschaft, das Buch wurde ein Bestseller, bearbeitete der Autor persönlich und ebenso erfolgreich den Stoff für die Theaterbühne auf.

Das Stück
Das Stück spielt im Sommerurlaub der Eheleute Helmut und Sabine Halm, den diese alljährlich in derselben Ferienwohnung am Bodensee verbringen. Halm, von Beruf Oberstudienrat, mag diese beschaulichen Tage, die jedoch unversehens durch den Besuch des ehemaligen Schul- und Studienfreundes Helmut Buch unterbrochen werden. Dieser ist Journalist geworden, begeisterter Sportler und mit einer deutlich jüngeren Frau verheiratet. Er zeigt sich bemüht, die alte Freundschaft wiederzubeleben. Schon bald jedoch wird deutlich, dass zwei völlig unterschiedliche Lebenseinstellungen und Lebenswelten aufeinandertreffen. Die Situation eskaliert während eines Segelausfluges der beiden Männer, bei dem nicht nur das Wetter umschlägt, sondern auch das Leben aller Beteiligten eine Wendung nimmt.

Karten
Karten für dieses Theaterstück sind im Vorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Kulturellen Vereinigung, der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland in Schmallenberg und der Kurverwaltung in Bad Fredeburg, sowie am Aufführungstag an der Abendkasse zu bekommen.
Die Karten kosten 15,00 Euro in freien Verkauf, Gäste und Mitglieder der Kulturellen Vereinigung 13,00 Euro, Schüler/Studenten 7,00 Euro und Kinder (in Begleitung) 5,00 Euro.

Bild: Landestheater Detmold

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here