Dem Winter entfliehen: 3 Reiseziele für die kalten Tage

0

Aller Abschied fällt schwer, aber trotzdem ist es wieder mal Zeit, dem Sommer Adieu zu sagen. Herbstfans freuen sich nun auf gemütliche Spaziergänge im bunten Laub, Abende auf der Couch und deftige Kürbissuppe. Was die hartgesottenen Sonnenanbeter unter uns jedoch sehen, wenn sie an Herbst und den folgenden Winter denken, sind Kälte, Regen und graue Tage. Noch bevor die Tage kürzer werden und der Winterblues so richtig einsetzt, kann man beginnen, Fluchtpläne zu schmieden. Denn wenn in Deutschland die Temperaturen sinken, kommt andernorts die Urlaubssaison erst so richtig in Fahrt. Wir stellen euch drei Reiseziele vor, die sattes Sommerfeeling auch von Oktober bis März garantieren.

Last minute nach Madeira

Unser erster Reisetipp hält in den Wintermonaten zwar keine tropische Temperaturen, dafür aber angenehme 20 Grad Celsius bereit: Die Blumeninsel Madeira in Portugal. Anströmende Lava formte die heute einzigartige Region, die für Naturliebhaber ein herrliches Reiseziel bedeutet. Die Inselgruppe rund um die Hauptstadt Funchal ist mit den spannenden Küstenabschnitten vor allem für Wanderer ein Paradies, sie kommen bei den moderaten Temperaturen voll auf ihre Kosten. Wer einen Sprung ins kühle Nass wagen will, findet im Küstenort Porto Moniz einzigartige Naturschwimmbäder. Direktflüge von Deutschland in die Traumregion bietet Condor von Frankfurt aus an. Innerhalb von zwei Stunden ist man aus der Kälte im angenehm warmen portugiesischen Klima angekommen.

Auf dem Wasser durch die Karibik

Schon beim Stichwort „Karibik“ kommen die meisten Menschen ins Träumen und weiße Sandstrände, Palmen und exotische Früchte tauchen vor dem inneren Auge auf. Herbst- und Wintermuffel werden hier besonders glücklich, denn die Karibik ist wohl der Inbegriff von tropischer Urlaubsentspannung. Und wie es der Zufall so will, ist genau zwischen November und April die beste Reisezeit für Barbados, Kuba und Co. Bei Durchschnittstemperaturen von 25 bis 30 Grad Celsius ist der deutsche Winter schnell vergessen. Eine besonders entspannte und komfortable Option, die karibischen Inseln zu bereisen, ist eine Kreuzfahrt. Eine mögliche Route: Von der Dominikanischen Republik aus über Kolumbien, Panama und Costa Rica mit Zwischenstopps auf den Cayman Insel und Jamaika von Traumstrand zu Traumstrand. Verschiedene Anbieter wie Seereisedienst oder Atlantic Seereisedient bieten noch zahlreiche weitere Routenoptionen. Hilfestellung erhalten Kreuzfahrtneulinge auf praktischen Bewertungsportalen wie Seereisebewertungen.de.

Fremde Kulturen entdecken in Goa

Auch bei unserem letzten Vorschlag ist Ende September die perfekte Reisezeit: Goa in Indien. Ist der Monsun verzogen, tummeln sich die Touristen an den Traumstränden der ehemaligen portugiesischen Kolonie am Arabischen Meer. Bei Temperaturen um die 30 Grad erwartet Urlauber eine perfekte Mischung aus Strand- und Partyspaß und auch Kulturliebhaber kommen in Goa auf ihre Kosten. Hindu-Tempel, Denkmäler und traditionelle Feste wie Mahashivratri oder Romba gewährend spannende Einblicke in die indische Kultur. In den 60er Jahren war Goa der Anlaufpunkt für Hippies aus aller Welt und es besticht auch heute noch durch sein einzigartiges Flair. Wer rechtzeitig bucht, kann für Hin- und Rückflug mit weniger als 500 Euro rechnen.


Bildrechte: Flickr Caribbean – Riviera Maya Resorts Grand Velas Riviera Maya CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here