Pierre Brice und sein Neustart in Elspe 1976

Der WOLL-Mann erinnert sich

0
WOLL Sauerland Winnetou

Das war schon eine Sensation damals, als die Presse erfuhr, dass Pierre Brice in der Saison 1976 die Rolle des Winnetou in Elspe übernehmen würde. Auf dem Spielplan stand die Aufführung „Der Ölprinz“. Dafür hatte er im Vorfeld fleißig und äußerst akribisch seinen Text auf deutsch gelernt. Wir trafen uns während der Spielzeit, weil zwei Doubles des Ölprinzen sich beim Sprung vom Ölturm leicht verletzt hatten. Bis zum Ende der Spielzeit habe ich diesen Job ca 30x unfallfrei überstanden. Zu vielen Terminen habe ich meine Frau Annette und unseren Sohn Moritz (7 Monate) mit zur Bühne genommen. Der kleine Mann zog sofort die Aufmerksamkeit von Pierre und Hella auf sich. Beide hatten sich nach sieben Jahren (1968) auf dem Filmball in München 1975 wieder getroffen. Hella Krekel, ein Drillingskind, kam aus Amberg in der Oberpfalz und schwärmte seit ihrem 14. Lebensjahr für ihren Winnetou. „Seinen Bravo-Starschnitt, so erzählte sie uns, „habe ich mir sofort übers Bett gehängt.“

Sprach’s und schnappte sich unseren Sprössling, um mit ihm auf dem Arm durch’s Clubhaus hinter der Bühne zu wandern. Danach wurde der „Babysitter“ gewechselt, denn Pierre wollte ihn auch mal auf dem Arm haben. So war er, echt und ehrlich, naturverbunden und kinderlieb. Hella, die ihren Zwillingsschwestern Gaby und Hummy, vorher immer gesagt hatte, dass sie diesen Winnetou irgendwann mal genauer kennenlernen würde, machte das 1976 bei uns in Elspe wahr.

1981 haben sie geheiratet und sind das Traumpaar schlechthin bis zu seinem Tod am Samstag, den 6. Juni 2015, geblieben.
Ich kann mich heute den Aussagen meines Vaters nur anschließen, der seinerzeit die Rolle von Intschutschuna spielte. Das war der Vater von Winnetou. Oft haben sie gemeinsam bei uns im Garten unterm Pflaumenbaum gesessen und bei einem guten Roten über’s Theater gefachsimpelt. Er nannte Pierre nur Peter und sagte oft über ihn: „Das ist ein richtig guter und ehrlicher Kerl, einen den man einfach gern haben muß.“ So wird er uns allen in Erinnerung bleiben. Pierre Brice, der beste und schönste Winnetou-Darsteller aller Zeiten, ist am 6. Juni 2015 in die ewigen Jagdgründe gegangen. Sicherlich sitzt er jetzt mit seinem Vater Intschutschuna aus Elspe bei einem kräftigen Roten unter irgendeinem paradiesischen Baum.

Es sei ihnen von Herzen gegönnt. Howgh, woll!

von Wolfgang Klein [Text]

WOLL-Magazin BIGGESEE Ausgabe 10 - Sommer 2015 aus der Druckerei von FREY PRINT + MEDIADiese und weitere interessante Geschichten lesen Sie in der Sommer-AUSGABE 2015 unseres Magazins
WOLL – RUND UM BIGGESEE UND LISTERSEE

 

Das Magazin liegt in vielen Verteilstellen Geschäften, Gastronomiebetrieben, Banken, Sparkassen, Bäckereien und in den Rathäusern rund um den Biggesee aus und ist kostenlos erhältlich.

Eine Übersich der Verteilstellen finden Sie unter woll-magazin.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here