Vom Fernweh gepackt: Ideen für den Sommerurlaub

0

Es ist Sommer und den ein oder anderen packt das Fernweh. Sie brauchen noch Anregungen für den nächsten Urlaub? Wir haben ein paar tolle Ideen für Sie gesammelt. Ob durch die Luft, übers Wasser oder auf den Straßen Deutschlands – lassen Sie sich inspirieren:

Durch die Luft

Das perfekte Wochenende ist nur wenige Flugstunden entfernt: Von Freitag bis Montag in eine europäische Szenehauptstadt oder für einen entspannten Kurztrip an einen Traumstrand jetten – auch für den kleinen Geldbeutel kein Problem. Airlines bieten solche Flugreisen mittlerweile zu erschwinglichen Preisen an. Spanien, Italien und die Türkei waren im letzten Jahr besonders beliebt, so die Ergebnisse der Tourismusanalyse 2015. Sie möchten Kultur mit Strandurlaub verbinden? Wie wäre es zum Beispiel mit Barcelona – neben beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie der Sagrada Família oder dem Park Güell bietet die spanische Metropole auch einen vier Kilometer langen Sandstrand. Entstanden ist die Badeoase anlässlich der Olympischen Spiele 1992.

Übers Wasser

Titanic, Gorch Fock oder Queen Mary – Schiffe waren schon immer ein sehr majestätische Art zu reisen. Das gilt bis heute: Hinsichtlich Ausstattung, Technik und Komfort sind die heutigen Kreuzschiffe kaum zu übertreffen. Und der Schifffahrttourismus boomt: Bis 2017 sollen weltweit 25 neue Hochseeschiffe auf Jungfernfahrt gehen. In Deutschland stechen in diesem Jahr sechs neue Schwergewichte in See. Laut Angaben des Deutschen Reiseverbands werden Schiffsreisen immer beliebter, allein im letzten Jahr entschieden sich 2,2 Millionen Gäste für einen Urlaub auf See. Ziele gibt es zahlreiche: Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kreuzfahrt nach Skandinavien? Anbieter wie Seereisedienst.de erleichtern Ihnen die Auswahl: Entdecken Sie zum Beispiel in 16 Tagen das Nordkap und die norwegischen Fjorde.

Auf den Straßen Deutschlands

Nach dem Motto „Urlaub im eigenen Land“ sind unsere nächsten Reiseziele nur einige Stunden Autofahrt entfernt und heißen Kempten, Stralsund oder Brandenburg. Wem die Blechlawinen auf deutschen Autobahnen zu anstrengend sind, fährt mit dem Zug oder Bus. Vor allem Busse werden immer beliebter: Nach der Liberalisierung des Marktes ist die Zahl der Busverbindungen von 86 im Jahr 2012 auf 285 im Dezember 2014 gestiegen. Urlaub in Deutschland bedeutet in jedem Fall: günstige und kurze Anreise. Kein Wunder, dass Urlaub im Heimatland bei den Deutschen so beliebt wie nie zuvor ist. Top-Ziele sind natürlich große Städte wie Berlin, München oder Hamburg. Doch auch ländliche Ferienregionen wie Allgäu in Bayern oder die Küstenregionen sind gefragte Urlaubsorte.

Scharbeutz3

Bildrechte: Flickr Scharbeutz3 sommerhitz CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here