Schiffsprozession auf den Spuren längst versunkener Wege

0

50 Jahre ist es her, dass die Biggetalsperre eingeweiht wurde. Mit dem Dichtmachen der Schotten am 4. November 1965 verschwand eine alte Kulturlandschaft. Eine Prozession der besonderen Art gibt es nun an Christi Himmelfahrt am 14.05.2015 auf dem Biggesee.

Ausgerichtet von den Kirchengemeinden St. Cyriakus Rhode und St. Augustinus Neu-Listernohl wird sich die Weiße Flotte der Lux-Werft und Schiffahrt GmbH mit ihren Fahrgastschiffen MS „Westfalen“ und MS „Bigge“ auf den Weg zu den versunkenen Dörfern machen.

Indes ist die Schiffsprozession auf dem Biggesee keine neue Idee. Begonnen hat die Tradition ebenfalls vor nunmehr fünf Jahrzehnten. Was der diesjährigen Prozession ihren ganz besonderen Charakter gibt, ist der Zusammenschluss der Kirchengemeinden rund um den Biggesee und die symbolische Dimension, die im Jubiläumsjahr auch ein wesentliches Geschehen für die Menschen vor Ort zum Ausdruck bringt.

Heiligenhäuschen Biggesee
Unweit der Talbrücke Sondern stehend wird das aus Ziegelsteinen errichtete Heiligenhäuschen mit dem Bild „Maria, breit den Mantel aus“ bei voller Stauhöhe vom Wasser umspült.

Die Prozession startet am frühen Morgen in Neu-Listernohl und in Rhode. „Leinen los“ heißt es dann um 8 Uhr ab Biggedamm und Stade. Nach einem Halt an verschiedenen Segensstationen – so am Ort der ehemaligen Kapelle Sondern an der Kessenhammer Talbrücke und am Heiligenhäuschen unweit der Sonderner Talbrücke – steuern die feierlich mit Blumen, Girlanden und Fahnen geschmückten Schiffe den Hauptaltar an der see:sicht an, um mit Gläubigen an Bord und an Land das Festhochamt zu feiern. Für die musikalische Gestaltung sorgt der Musikverein Sondern.

Anschließend fahren beide Schiffe zur Anlegestelle Sondern. Mit einem gemeinsamen Frühstück und Frühschoppenkonzert in der Biggesee-Halle findet die Prozession ihren Abschluss.

  • 8 Uhr Abfahrt ab Biggedamm und ab Stade.
  • 8.45 Uhr bis 9.45 Uhr Ankunft an der Sonderner Talbrücke / see:sicht – Hochamt an Bord und an Land.
  • 10 Uhr bis 10.15 Uhr Schiffsfahrt bis Sondern; Fußweg von der Anlegestelle Sondern zur Biggesee-Halle.
  • Gemeinsames Frühstück mit Frühschoppenkonzert bis 13 Uhr.

 

Das Hochglanzmagazin für die Sauerländer Lebensart „WOLL – Rund um Biggesee u. Listersee“ ist aus dem Hause FREY PRINT + MEDIA GMBH – der Druckerei und dem Medienhaus vor Ort in Attendorn.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here