Ostersemmelsegnen und „Poskekrüz“

0

Ostern in AttendornIn kaum einer anderen Stadt wird solch eine intensive Pflege des überlieferten Brauchtums betrieben wie in der alten Hansestadt Attendorn. Eine besondere Stellung nimmt dabei das Osterbrauchtum ein, das in der hier gepflegten Form einmalig sein dürfte. Das Segnen der außergewöhnlichen Ostersemmel am Karsamstag, die Osterfeuer mit ihren mächtigen Kreuzen, die am Ostersonntag auf den vier Osterköppen angezündet werden, das Fackelschwenken und die Osterprozession – das alles übt eine einzigartige Anziehungskraft auf alle Attendorner aus und zieht auch die, die woanders heimisch geworden sind, immer wieder zurück in ihre Heimatstadt.

Wenn am Gründonnerstag während des Abendgottesdienstes Orgel und Glocken verstummen, beginnt das Osterbrauchtum in Attendorn. So werden am Karfreitag und Karsamstag „die Stunden geblasen“. Dabei sind vom Kirchturm der Pfarrkirche zwei lang anhaltende Töne zu hören, die im Oktav-intervall auf einem alten Nachtwächterhorn in alle vier Himmelsrichtungen geblasen werden. Gleichzeitig ziehen Messdiener mit sogenannten Ratschen, die ein weit hörbares Geräusch verursachen, um die Kirche.

Turmbläser Christoph Hillecke - Foto: Björn Bernhardt
Turmbläser Christoph Hillecke – Foto: Björn Bernhardt

Die Termine:

Karsamstag:

  • 14:00 Uhr Semmelsegnen auf dem Pastorenplatz
  • 15.00 Uhr Kreuze holen
  • 17:00 Uhr Kreuze messen & Plattdeutsche Ansprache auf dem „Alten Markt“
  • 21:00 Uhr Feier der Osternacht – St. Johannes Baptist Attendorn

Ostersonntag:

  • 13:00 Uhr Kreuze aufstellen
  • 21:00 Uhr Osterfeuer auf den „4 Köppe“ in Attendorn
    anschließend Prozession in die Innenstadt und Andacht in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist Attendorn
  • ca. 22.00 Uhr Osterabendsingen auf dem Pastoratsplatz mit dem Attendorner MGV „Cäcilia“ e. V. 1973

Die Osterfeuervereine:

 

 

 

Sonderdruck der „Attendorner Geschichten“ zum Thema „Ostern“:

Den Sonderdruck der „Attendorner Geschichten“ zum Thema „Ostern“ erhalten Sie hier als .pdf »

Das online Stadtmagazin „Attendorner Geschichten“ ist ebenso wie das Hochglanzmagazin für die Sauerländer Lebensart „WOLL – Rund um Biggesee u. Listersee“ aus dem Hause FREY PRINT + MEDIA GMBH – der Druckerei und dem Medienhaus vor Ort in Attendorn.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here