VobaIMG_8002
(v.l.) Bernd Griese, Peter Kaufmann, Peter Hundt, Uwe Fröhlich Präsident des Bundesverbandes Volks- und Raiffeisenbanken, Andreas Ermecke und Michale Griese während dem Festakt zum 125-jährigen Jubiläum im umgebauten Beratungszentrum Schmallenberg

Beratungsqualität ausweiten und Bargeldversorgung sichern / Verlängerte Öffnungszeiten bis 19 Uhr / Wiedereröffnung Beratungszentrum Schmallenberg nach Umbauphase an der Oststraße am 21. März 2016 ab 9 Uhr

„Die Beratung von Mensch zu Mensch ist ein wesentlicher Teil der Erfolgsgeschichte von Volks- und Raiffeisenbanken“, weiß Vorstandsmitglied Bernd Griese von der Volksbank Bigge-Lenne. Auch im Zeitalter von Internet und Onlinebanking hat die Volksbankfiliale mit ihren Beraterinnen und Beratern eine große Bedeutung. Das unterstreicht die Genossenschaftsbank an Bigge und Lenne in diesen Tagen auf eindrucksvolle Weise.

Soeben hat die heimische Kreditgenossenschaft die Hauptniederlassung Schmallenberg im 125. Jahr ihres Bestehens der damals gegründeten Spar- und Darlehenskasse Schmallenberg in ein modernes Beratungszentrum verwandelt. Gleichzeitig bekennt sich die Bank zu noch mehr Flexibilität und Service in der Fläche. Deutliches Indiz dafür ist die Entwicklung und Einführung eines neuen Beratungs- und Betreuungskonzepts mit Wiedereröffnung der Hauptniederlassung in Schmallenberg am 21. März. Neue Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 14 bis 19 Uhr und Wunschterminen auch außerhalb der Geschäftszeiten sprechen eine deutliche Sprache in Sachen Kundenorientierung. Nicht nur in Schmallenberg wird den Volksbank-Kunden ein erweiterter Service angeboten: Mit der konsequenten Fortführung der Leitidee „Zeit für mehr“ werden die Filialen Dorlar, Bad Fredeburg, Wormbach, Oberkirchen und Fleckenberg ab 1. April neue Öffnungszeiten erhalten – alle Kunden werden noch schriftlich informiert. Für diese grundlegenden Veränderungen sprechen klare Standortanalysen. „Das Kundenverhalten hat sich geändert. Die Filiale wird durchschnittlich nur noch 2 bis 3 mal pro Jahr von einem Kunden genutzt. Diesem veränderten Kundenverhalten müssen wir Rechnung tragen“, so Bankvorstand Andreas Ermecke.

Die Volksbank Bigge-Lenne folgt damit für die Region Schmallenberg dem Beispiel von Medebach. In diesem Teil des Geschäftsgebiets sind die mit den Mitgliedervertretern abgestimmten Neuerungen nach einer Testphase seit dem 1. Februar 2016 bereits erfolgreich eingeführt worden. Mitglieder und Kunden aus der Region Winterberg und Hallenberg sollen das neue Konzept im Juli kennen lernen. Für den Teil des Geschäftsgebietes im Kreis Olpe ist die Einführung ebenfalls zum 1. Juli vorgesehen.

Wesentliche Neuerungen und damit für den Kunden durchaus nützlich sind längere, einheitliche Öffnungszeiten für die Beratungszentren und Filialen. In den letzten Wochen wurden die Mitgliedervertreter der einzelnen Orte zu Vertreterstammtischen eingeladen und in die Planungen einbezogen. „Alle unsere Kunden werden persönlich über die neuen, erweiterten Öffnungszeiten und die Möglichkeit des Wunschtermins außerhalb der Öffnungszeiten in den nächsten Tagen per Post informiert. Für unsere Mitglieder und Kunden stellt das erweiterte Leistungsangebot mit mehr Beratungszeit einen größeren Nutzen dar“, sagt Ermecke. Und weiter: „In den Beratungszentren stehen Spezialisten für Finanzierungen, Firmengeschäfte, Versicherungen und Immobilien Rede und Antwort. Der eingeschlagene Kurs „Maßanfertigung statt Massenproduktion“ soll mit Leben gefüllt werden. „Es ist an der Zeit, den Mitgliedern und Kunden noch mehr Flexibilität zu bieten“, so Ermecke.

Im Mittelpunkt steht dabei ein deutlich erweitertes Angebot für die individuelle Beratung. Unter dem Motto „Wir haben Zeit. Sie haben die Wahl“ stehen Beraterinnen und Berater der Volksbank den Mitgliedern und Kunden jetzt selbst nach dem Ende der erweiterten neuen Öffnungszeiten noch für das persönliche Gespräch rund um alle Finanzangelegenheiten zur Verfügung. Fünf Tage in der Woche acht Stunden täglich (9-12 und 14-19 Uhr!) – und damit länger als je zuvor – sind die Türen des umgebauten Beratungszentrums Schmallenberg vom 21. März an geöffnet.
Während Schmallenberg als regionales Zentrum für das qualifizierte Bankgeschäft künftig mit längeren Öffnungszeiten aufwartet, sind die Schalter in den Filialen der Umgebung eingeschränkt montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr und dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. „Die Konzentration auf diese Zeiten erlaubt es uns, die Filialen auch weiterhin für Serviceleistungen und das persönliche Gespräch mit der Beraterin oder dem Berater offen zu halten“, erklärt Ermecke. Darüber hinaus, so der Bankvorstand, gelte auch hier:
„Terminvereinbarungen außerhalb dieser Zeiten jederzeit möglich!“
Mit diesem neuen Konzept für die Beratung und Betreung sowie dem laufend erweiterten, rund um die Uhr nutzbaren Angebot von Internet- Dienstleistungen fühlt sich die Volksbank Bigge-Lenne bestens gerüstet für die Zukunft. Vorstandsmitglied Bernd Griese: „Wir sind auf Kurs und steuern mit viel Optimismus in die Zukunft.“

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here